„Haut und Wurzel“

Installationen & Objekte

Installation als erfahrbaren Kunstraum
Workshop mit Yolanda Tabanera/Madrid in der Kulturwerkstatt HAUS 10, Fürstenfeldbruck:

Die intensive, einwöchige Auseinandersetzung mit dem Thema „ Zwischen Haut und Wurzeln“ führte jeden Teilnehmer auf seiner persönlichen Reise zu eigenen Identitätsräumen. Die experimentelle Beschäftigung mit den individuellen Arbeitsmaterialien ermöglichte deren Bedeutungen neu und anders zu erkennen. Für mein Experiment wählte ich festes Papier, eine Art Schierlingshalme, ganz und gehäckselt, Ton und Wachsmalkreide. 2014

Flügel

„Zwischen Haut und Wurzel“
40 x 50 cm

Installation als Überwindung des Herkömmlichen
Ein Knäuel Schnur – Naturmaterial – mutiert zu einem dreidimensionalen Bild, freihängend im Metallrahmen. Die Wandlung von Masse zu Raum. 190 Gramm Bindfaden wurden zu einem Brei aufbereitet, anschließend zu einer Fläche geschöpft. 2014

Metamorphose

80 x 60 cm

Knäuel Schnur

80 x 60 cm